Löffelfondue mit Laugen-Grissini



Zutaten für 4 Personen

Für das Fondue:
20 g Haselnüsse
20 g Allgäuer Emmentaler z.B. Allgäuland Allgäuer Emmentaler, 45 % Fett i. Tr.
1 Bund Petersilie
50 ml Rapsöl (kalt gepresst)
150 g bayer. Weichkäse mit Weißschimmel z.B. BRESSO Cremig-frisch natur, 29 % Fett
150 g Allgäuer Raclettekäse
2 Schalotten
1 milde rote Peperoni
1 TL bayer. Butter z.B. Allgäuer Süßrahmbutter von Allgäu Milch Käse eG, 82 % Fett
60 ml bayer. Sahne z.B. Omira Schlagsahne, 30 % Fett
1 Eigelb
60 ml bayer. Vollmilch z.B. Bärenmarke: Die haltbare Alpenmilch, 3,8 % Fett
1 TL Garam Masala
1/2 TL Piment
Salz

Für die Grissini:
200 g Mehl
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
1/2 Beutel Trockenhefe
70 ml bayer. Vollmilch z.B. Saliter Alpen-Vollmilch, 3,5 % Fett
50 g bayer. Butter z.B. Allgäuer Sauerrahmbutter von Allgäu Milch Käse eG, 82 % Fett
10 ml Brezenlauge (vom Bäcker oder aus dem Fachhandel)
2 EL grobes Meersalz
Außerdem: Portionsschalen


Zubereitung

1. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Trockenhefe in einer Mulde mit lauwarmer Milch verrühren, mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Mehlmischung mit der Butter verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Die Schüssel abdecken und 60-90 Minuten gehen lassen.

2. Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. Aus dem Teig 15-20 cm lange, 5 mm dicke Rollen formen. Teigstangen zugedeckt 15 Minuten gehen lassen, danach mindestens 15 Minuten im Tiefkühler kalt stellen. Brezenlauge nach Packungsanweisung mit Wasser verdünnen, die Teigstangen darin ein-tauchen. Mit Meersalz bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Minuten backen.

3. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Haut beginnt sich zu lösen. Diese in einem Kü-chentuch abreiben. Emmentaler fein reiben. Petersilienblätter abzupfen und mit Nüssen, Emmentaler, Rapsöl und einer kräftigen Prise Salz in einem Blitzhacker fein mixen.

4. Weichkäse und Raclettekäse in kleine Stücke schneiden, in eine Metallschüssel geben. Schalotten und Peperoni fein würfeln und 5 Minuten in Butter dünsten, anschließend zum Käse geben. 1 EL Sahne mit dem Eigelb verrühren und beiseite stellen. Den Rest der Sahne mit der Milch aufkochen, über den Käse gießen. Die Schüssel auf einen Topf mit kochendem Wasser setzen, unter Rühren schmelzen lassen. Mit Garam Masala, Piment und Salz abschmecken.

5. Die heiße Käsesauce mit dem Eigelb mischen. 5-10 Minuten über dem Wasserbad rühren, bis die Masse leicht bindet. Vom Herd nehmen und in Portionsschalen füllen. Mit Laugen-Grissini und Petersiliencreme servieren.


Rezept drucken