Linguine mit Rotschmier-Käse-Bärlauchsauce



Zutaten für 4 Personen

100 g Bärlauch oder Schnittknoblauch
½ Bd. Petersilie
20 g Kürbiskerne
½ kl. Fenchelknolle
1 EL Olivenöl
60 ml Weißwein
60 ml Geflügelbrühe
200 ml bayerische Sahne z.B. Andechser Natur Bio Schlagsahne, 32 % Fett
80 g Limburger z.B. Reißler's Limburger, 40 % Fett i. Tr.
(oder ein anderer bayerischer Rotschmierkäse z.B. Innstolz Rahm-Romadur, 50 % Fett i. Tr.
320 g Linguine
1 EL Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer


Zubereitung

1. Bärlauch und Petersilie waschen und trocknen, dicke Stiele entfernen. Drei Viertel des Bär-lauches und die gesamte Petersilie einige Sekunden in einem Topf mit kochendem Salzwasser blanchieren. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren rösten, bis sie duften. Leicht salzen und auf einem flachen Teller abkühlen.

2. Fenchelknolle putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Fenchel mit Olivenöl kurz dünsten, mit Weißwein und Geflügelbrühe aufgießen und 10 Minuten weich kochen, am Ende soll die Flüssigkeit vollständig eingekocht sein.

3. Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen, Linguine darin nach Packungsanweisung garen. Währenddessen Limburger (z.B. Mangberg, Goldsteig) in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Sahne zum Fenchel geben. Aufkochen, vom Herd nehmen und einige Minuten stehen lassen, damit der Käse schmilzt. Käsesauce mit frischem Bärlauch und den blanchierten Kräutern im Mixer fein pürieren.

4. Die Nudeln abgießen, nicht abschrecken. Bärlauch-Soße noch einmal erwärmen aber nicht mehr kochen, mit den Nudeln mischen, auf Teller verteilen. Die Nudeln mit Kürbiskernen bestreuen und servieren.


Rezept drucken