Gegrillte Rehspießchen mit Grießschnitten und Gemüse



Salzzitronen gibt es im arabischen Lebensmittelhandel und in gut sortierten Feinkostläden. Sie können die Zitronen aber auch selber einlegen: 1 EL Pfefferkörner leicht quetschen. 8 Bio-Zitronen heiß waschen, abtrocknen und vierteln. Zitronenviertel mit Pfeffer, 200 g Meersalz und 10 Lorbeerblättern abwechselnd in verschließbare Gläser schichten. Mit Olivenöl bedecken. Verschlossen an einem kühlen, dunklen Ort mindestens 3 Wochen, am besten 6 Monate durchziehen lassen.

Zutaten für 4 Personen

1 Bund Thymian
1/2 Bund Rosmarien
3 kleine Knoblauchzehen
1 TL Wacholderbeeren
800 g Rehkeule ohne Knochen (Alternativ: Damwildkeule)
2 EL Olivenöl
400 ml bayer. Milch z.B. Bärenmarke: Die haltbare Alpenmilch, 3,8 % Fett
25 g bayer. Butter z.B. Allgäuer Sauerrahmbutter von Allgäu Milch Käse eG, 82 % Fett
Salz
80 g Grieß
1 großes Ei
1 1/4 Bund Lauchzwiebeln
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
Pfeffer
40 g Salzzitronen (siehe Tipp)
200 g bayer. Joghurt z.B. Gropper GQ Joghurt mild, 3,8 % Fett
1 1/2 EL Butterschmalz

Außerdem:
8 Grillspieße


Zubereitung

1. Kräuter zupfen, Knoblauch schälen. Beides fein hacken. 1 TL Kräuter-Knoblauch-Mischung beiseite stellen. Wacholder ebenfalls fein hacken und mit den restlichen Kräutern mischen. Rehkeule von Häuten und Sehnen befreien und in 3 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch mit der Kräutermischung und 1 1/2 EL Olivenöl marinieren.

2. In der Zwischenzeit Milch mit Butter und Salz aufkochen. Grieß unter Rühren mit der Milch mischen und noch einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, dass Ei in die heiße Griesmasse rühren. Grießbrei in eine mit Folie ausgeschlagene Kastenform geben und abkühlen lassen.

3. Ofen auf 200 °C vorheizen (180 °C Umluft). Lauchzwiebeln putzen, dabei Wurzeln und welke Blätter entfernen. Die Zwiebeln in 4 cm lange Stücke schneiden. Paprika halbieren, Stiele und Kerne ent-fernen, das Fruchtfleisch in 2 cm große Quadrate schneiden. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den restlichen Kräutern mischen und mit Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten braten.

4. Salzzitronen hacken oder grob pürieren und mit dem Joghurt mischen. Mit Pfeffer abschmecken. Die Grießmasse aus der Form stürzen und mit einem nassen Messer (oder einem Faden) in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz erhitzen, die Grießschnitten darin von beiden Seiten goldbraun braten. Wildfleischwürfel aufspießen, bei großer Hitze 5 Minuten von allen Seiten grillen. Jeweils 2 Spieße mit Gemüse, Grießschnitten und Salzzitronen anrichten.


Rezept drucken